Die Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft

Auf der Project AREA 51 Charity-Convention in Kiel hast Du die Möglichkeit, einen der akkuratesten Nachbauten der Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft zu bewundern!

Die drei Zurück in die Zukunft-Filme haben jeden von uns gelehrt, wie Zeitreisen funktionieren:

Man nehme einen genialen Wissenschaftler, einen etwas verpeilten Teenager, einen aufgemotzten DeLorean, einen Flux-Kompensator und etwas Plutonium (im zweiten Teil funktionierte das Ganze noch mit Resten aus der Biomülltonne) – und es kann losgehen.

Kaum ein Filmauto hat so einen Kultstatus erlangt wie die Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft, mit der Marty McFly und Doc Brown eine wilde Reise durch die Zeit antreten.

Da das Auto an sich nur in einer sehr begrenzten Anzahl in den USA produziert worden und gilt bis heute für alle Autoliebhaber als Highlight.

Auf der Project AREA 51 Charity-Convention in Kiel hast Du die Möglichkeit, einen der akkuratesten Nachbauten der DeLorean Zeitmaschine zu bewundern.

Michael, Inhaber von Autotechnik Wagner aus Hasloh, hat sich nicht nur auf die Automarke DeLorean an sich spezialisiert – sondern hat natürlich auch eine eigene Zeitmaschine, die er als Ausstellungsstück auf der Convention präsentiert.

Mit zahlreichen akkuraten Details, Extras und Special Effects wie aus den Filmen hat man wirklich das Gefühl, dass Marty, Doc und Eini direkt vor den eigenen Augen gelandet sind.

Zusammen mit unserer Rathausuhr aus Hill Valley ist daher die Project AREA 51 ein Pflichttermin für alle Zurück in die Zukunft-Fans im Juli 2022.

Wir freuen uns riesig auf die Zeitmaschine und wir hoffen, Ihr auch?!

TILT!

Harald Schmidt hatte Helmut Zerlett, wir haben TILT!

Die mittlerweile auch aus den Kieler Rocknächten und einer Vielzahl weiterer Veranstaltungen bekannte Band aus Ostholstein wird nicht nur auf dem After Show Event die RockPop Kracher der letzten Jahrzehnte zum Besten geben, sondern auch auf der Project AREA 51 Showbühne während der Veranstaltung bekannte Filmsongs performen.

So werden selbst die Umbaupausen zwischen den Panels ein eigener Showact auf der Convention.
Wir durften schon in die angedachte Setlist der Band für das Event luschern und freuen uns riesig darauf, die Ostholsteiner Truppe dabei zu haben.

Wer mehr über TILT! wissen möchte:

TILT! auf Facebook
TILT! auf Instagram
www.tiltrock.de

TILT!

Partystimmung mit den besten Songs aus Rock, Hardrock & Pop!

Tim Dagott: Moderator

Wir freuen uns, den Moderator der Veranstaltung an dieser Stelle vorstellen zu können!

Tim ist in der Science-Fiction Szene vor allem als Gründer der professionellen Lichtschwert-Showkampfgruppe Saberproject bekannt und seit knapp 15 Jahren mit dieser auf den verschiedensten Events unterwegs.

Und nicht nur das – Tim ist mit seiner Truppe als Darsteller in Musikvideos (wie z.B. Rammstein oder Schandmaul) zu bewundern.

Doch nicht nur seine Fähigkeiten mit dem Lichtschwert zeichnen ihn aus, das Mikrofon beherrscht er ebenso zielsicher.
In spannenden Gesprächen mit den Star-Gästen bei einer Menge von Conventions (wie zum Beispiel die Noris Force Con, Imperathomas Con, Power of the Force und viele andere) hat als er Master of Ceremonies eine Vielzahl an Gästen aus der aktuellen Pop-Kultur interviewt.

Die Frage- und Antwortrunden mit den Gästen – egal ob Hauptcast oder Behind-the-Scenes – mit Tim sind niemals langweilig. Und aufgrund seiner stets guten Vorbereitung und Recherche auf seine Interviewrunden schafft es Tim immer, aus jedem Gast eine – oftmals bis dato noch nicht gehörte – spannende oder witzige Story herauszukitzeln und sorgt dafür, dass Eure Fragen in den Panels beantwortet werden.

K.I.T.T.

„The Hoff“ wäre für uns damals nur halb so cool gewesen, hätte er nicht seinen Kumpel „K.I.T.T.“ am Start gehabt: das mit am bekannteste Serienauto in Form eines sprechenden Pontiac Trans Am.

K.I.T.T. begeisterte eine ganze Generation jede Woche aufs Neue mit sarkastischen Sprüchen, ironischen Spitzen und natürlich löste er ja eigentlich jeden Fall in „Knight Rider“.

Im Auftrag der Foundation für Recht und Verfasung, ist K.I.T.T. natürlich auch auf der Project AREA 51 und Ihr habt die Gelegenheit, ihn aus der Nähe zu bewundern.

Die Rathausuhr von Hill Valley

In allen drei Zurück in die Zukunft-Filmen hat die Rathausuhr von Hill Valley eine ganz besondere Bedeutung.

Im dritten Teil der Filmreihe, der im Jahr 1885 spielt, erleben wir sogar ihren ersten Auftritt – lange bevor der Blitz einschlägt.
In wochenlanger und liebevoller Arbeit wurde in der Project AREA 51Werkstatt die Rathausuhr in dieser Version (ja, damals zeigte sie eine andere Zeit!) von unserem Lars nachgebaut. Das Endergebnis misst über zwei Meter und ist ein Fotopoint, den es in dieser Form noch nie in Deutschland gab.

Und wer weiß? Zu jeder Rathausuhr gehört doch irgendwie eine Zeitmaschine – vielleicht schaffen es Marty und Doc rechtzeitig nach Kiel…

Ein kleiner Einblick in den Bau:

Paul Warren

Paul Warren ist ein britischer Schauspieler und Creature Actor, der dafür bekannt ist, in Filmen Außerirdische und Monster zu spielen.

In Filmen wie Star Wars: The Force Awakens , Star Wars: The Last Jedi, Guardians of the Galaxy, Thor: The Dark World, Clash of the Titans, World War Z und Ghost Stories legt er sein menschliches Aussehen ab.

Bevor er sich auf das Creature Acting bei Marvel und Star Wars konzentrierte, stand er als Body bzw. VFX-Double für zwei sehr bekannte Namen bereit:

So begann er seine Filmkarriere als Body Double von Daniel Radcliffe für keinen Geringeren als für „den Jungen, der überlebt hat“ – HARRY POTTER in dem Film Harry Potter und der Orden des Phönix.

Und noch einem bekannten Superstar lieh er seinen Körper – so war Paul eines der Skinny Steve Rogers VFX-Doubles in Captain America: The First Avenger.

Wir freuen uns, dass wir Paul als Gast für unsere Charity-Convention gewinnen konnten und freuen uns, viele Sidestories von den Sets zu erfahren. Interessant ist doch für uns alle, wie es sich anfühlt, seinen Körper Captain America oder Harry Potter zu leihen.

Star Wars Fans aufgepasst!

In Star Wars verkörpert Paul den Charakter “Varmik”.
Ihr habt die erste Möglichkeit in Deutschland auf der Project AREA 51 Charity-Convention, Eure Funko Pop und Action-Figuren signieren zu lassen!

Keith De’Winter

Keith De’Winter ist ein englischer Schauspieler und bekannt für seine Rolle als Goss Toowers in “Star Wars: The Force Awakens”.
Dieser kleine Außerirdische ist der Techniker des Widerstandes, der dafür sorgt, dass die X-Wings, und nicht zu vergessen der Millenium Falke, vollgetankt sind und losstarten können, um es gegen die Erste Ordnung aufzunehmen.

Keith konnte seine Rolle als Goss in der nächsten Folge der Star Wars-Saga: “The Last Jedi” wieder aufleben lassen. Er spielte nicht nur den süßen Resistance Alien aus The Force Awakens, sondern er bekam auch die Möglichkeit, in zwei zusätzlich neue Charaktere für diesen Film zu schlüpfen:

So steckt er in einer der Casino-Kreaturen auf dem Planeten Canto Bight namens “Terrib Igmusk”, der Concierge des Hotels im Casino.
Er spielt auch eine der Hüterinnen auf der Insel Ahch-To, die die Heldin Rey ja gar nicht so gut leiden können – und mit denen Luke Skywalker ja seit vielen Jahren auf der Insel lebt.

Darüber hinaus spielte Keith noch einen ungenannten Charakter in einer Partyszene, die aus dem Film gestrichen wurde, aber in seiner ganzen Pracht auf der Blu-Ray zu sehen ist. Er erhielt den Spitznamen “Salty Old Seadog”
Über seine Tätigkeit bei Star Wars hinaus, hat er z.B. auch in dem Animationsfilm Pequeños Héroes (Little Heroes) als Motion Capture Figur mitgewirkt.

Wir sind happy, dass Keith in Kiel bei Project AREA 51 dabei sein wird und uns berichten wird, wie es wohl auf dem Filmset von “STAR WARS” zugeht und sind gespannt, was für kleine Sidestorys er zum Besten gibt.

Björn Schalla

Björn Schalla ist eine super sympathische, Berliner Schnauze und wir freuen uns riesig, dass er bei Project AREA51 dabei sein wird – denn seine berufliche Arbeit ist der Wahnsinn.

Er verdient seinen Lebensunterhalt als Synchronregisseur sowie Dialogbuchautor und er legt auch selbst Hand ans Mikro und leiht wirklich großartigen Schauspielern und Figuren seine Stimme.

Kleiner Auszug aus seiner Filmographie gefällig?

Einige bekannte Synchronrollen

  • Sebastian Stan: Winter Soldier in den Marvel Filmen und in der Serie The Falcon and the Winter Soldier u.a.
  • Travis Fimmel: Ragnar Lothbrok in der Serie Vikings
  • Casey Affleck (z.B. Ocean’s Eleven, Ocean’s 12 usw.)
  • Seann William Scott ( z.B. American Pie)

Kleiner Auszug aus Dialogregie und/oder -buch

  • Marvel Filme und -serien: Avengers, Thor, Guardians of the Galaxy, WandaVision, Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D, u.v.a.m
  • STAR WARS Filme und -serien: Star Wars 7-9, Rogue One, SOLO, The Mandalorian
  • STAR TREK Filme: z.b. Star Trek, Star Trek Beyond, …

Darüber hinaus werden auch viele Gamer Björns Stimme wiedererkennen. Etwa als „Cloud“ in Final Fantasy/Kingdom Hearts oder „V“ in „Cyberpunk“.

Die Liste von Björns Schaffen ist endlos und hier wird jeder Besucher der Project AREA 51 auf seine Kosten kommen, egal welches Franchise man am liebsten mag. Man kann sich sicher sein, dass Björn Schalla da irgendwie seine Finger – äh, nein – eher Stimme drin hatte.

Wer mag, kann weiter auf Björn Schallas Wikipedia Eintrag weiter stöbern.

Hans-Georg Panczak

Seine bekanntesten Rollen als Synchronsprecher sind John Boy (Richard Thomas) in Die Waltons und Luke Skywalker (Mark Hamill) in Star Wars sowie Waylon Smithers (Harry Shearer) in Die Simpsons.
Als Schauspieler ist Hans-Georg Panczak aus Serien wie „Der Alte“, „Derrick“ oder “Der Landarzt” dem deutschen Publikum seit Jahrzehnten sehr bekannt. In „Edel & Starck“ spielt er den Staatsanwalt.
Im legendären Tatort “Peggy hat Angst” übernahm er als Mörder die Hauptrolle.

Hans-Georg ist ein passionierter Convention-Teilnehmer. Die Panels mit ihm sind immer sehr unterhaltsam und amüsant. Und lasst Euch versichern: er hat jede Menge toller Geschichten im Gepäck, die er als “Alter Hase” aus dem Film- und Fernsehgeschäft mitbringt.

Freut Euch!

Nerdlicht

Die Kieler Community Nerdlicht bringt Menschen mit Interessen in Bereichen wie Medien, Gaming, Film und Serien, mit Schwerpunkt Science Fiction, Cartoon, Anime und Fantasy zusammen und fördert sie in ihrer Kommunikation.

So gibt es Stammtische, Brettspiel-Treffs und regelmäßige Nerdlicht-Events an der Christian-Albrecht-Universität Kiel.

Natürlich gehören die Nerdlichter auf die Project AREA 51 und werden uns wahrscheinlich bei zwei Programmpunkten unterstützen. Seid gespannt!