Verbotene Waffen und Accessoires

Verbotene Waffen (auch bestimmte Accessoires) dürfen ohne Ausnahme auf dem gesamten Gelände der Arena nicht getragen werden. Sollten wir Verstöße in diesem Bereich feststellen, sehen wir uns dazu gezwungen euch von der Veranstaltung auszuschließen. Solltet ihr sogar gegen das deutsche Waffengesetz verstoßen haben, werden wir ebenfalls die Polizei verständigen. Zu den verbotenen Waffen gehören z.B.:

  • echte Schusswaffen egal ob geladen, ungeladen oder unbrauchbar gemacht
  • SoftAir- und Gaspistolen egal ob geladen, ungeladen oder unbrauchbar gemacht
  • echte und verwechslungsähnliche Munition z.B. Patronen, Handgranaten
  • Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen wie z.B. Katanas, Schwerter, Shuriken, Säbel, Macheten, Beile, Morgensterne usw.
  • Messer aller Art wie z.B. Springmesser (außer Taschenmesser)
  • Wurfwaffen wie z.B. Wurfsterne, Wurfmesser usw.
  • Pyrotechnik und Explosivkörper wie z.B. Knallkörper, Raketen usw.
  • Schlagringe, Totschläger, Stahlruten
  • Würgewaffen z.B. Nunchuks

Imitations- und Anscheinswaffen

Beim Einlass wird es einen „Waffencheck“ von uns geben. Der „Waffencheck“ überprüft eure Waffen, ob diese ohne Bedenken in der Wunderino Arena getragen werden können. Sollten darunter Waffen sein, die im Gebäude zu Problemen führen, könnt ihr diese bei uns zwischenzeitlich lagern. Bitte beachtet allerdings, dass wir keine Haftung bezüglich Schäden oder Verlust übernehmen und dass ihr eure Waffen rechtzeitig vor Schließung wieder abholen müsst.
Sollten wir euch mit Waffen im Gebäude erwischen, die von uns beanstandet werden oder wurden, führt dies zum Ausschluss von der Veranstaltung.
Imitations- und Anscheinswaffen, bei denen die fachkundige Waffenkontrolle (hier sind sowohl sachkundinge Personen als auch Personen eingesetzt, die das Gesamtbild Eures Cosplays in Zusammenhang mit der Waffe begutachten) eine Erlaubnis zum Tragen erteilt, erhalten eine Markierung, die über die gesamte Veranstaltungsdauer an der Waffe getragen werden muss.

Erlaubte Waffen

Unter Berücksichtigung der vorangegangenen Punkte können folgende Waffenimitationen bedenklos auf dem gesamten Gelände der Arena getragen werden:

  • Waffenimitationen aus Schaumstoff, Gummi, Pappe, Plastik, 3D Druck, Holz (maximal 3cm Dicke) und thermoplastischen Werksstoffen die in der Kombination nicht länger als 1,5 m sind.
  • LARP-Waffen
  • Lichtschwerter
  • Wurfwaffen sind nur erlaubt, wenn diese keinen festen Kern besitzen und aus weichen, biegsamen Materialien bestehen.
  • abgestumpfte Hieb- und Stoßwaffenimitationen
  • Schilde die nicht durchgängig aus Metall bestehen, sind bis zu einem Durchmesser von 80 cm erlaubt.
  • Bögen ohne echte Sehne bis 1,5 m Länge
  • biegsame und abgestumpfte Speere oder Pfeile
  • Für offizielle Mitglieder der 501st Legion und Rebel Legion, gelten bei offiziell abgenommen bzw. eingetragenen Kostümen Ausnahmen, hier kann von o.g. Regelungen nach eingehender Waffenkontrolle abgewichen werden. (etwa Rey-Stäbe, DLTs usw.)

Hinweis! Im Zweifelsfall gilt, dass den Anweisungen der Crew der Project AREA 51 Folge zu leisten ist.