Fragen und Antworten rund um die Project AREA 51 Charity Convention

COVID-19

Wir beobachten natürlich während der Vorbereitungen immer die aktuelle Situation rund um Corona. Natürlich werden wir dich ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn auch immer auf den aktuellen Stand halten über unsere Webseite und die sozialen Medien, unter welchen Corona-Regelungen die PA 51 stattfinden wird.

Natürlich werden wir uns an die gesetzlichen Bestimmungen sowie die Verordnungen und Regelungen des Landes Schleswig-Holstein halten.

Darf ich im Cosplay (kostümiert) als Besucher bei der PA 51 teilnehmen?

Wir freuen uns über jeden, der im Kostüm seines Lieblingshelden erscheint, natürlich sind auch Manga- oder Gaming-Cosplays gern gesehen.

Was muss ich als Besucher im Cosplay beachten?

Denke daran, dass alle von dir mitgebrachten Requisiten in einer belebten Umgebung sicher sein müssen. Bringe niemanden in Gefahr und verletze niemanden mit Deiner Requisite oder Waffe.

Bitte beachte auch, dass die Project AREA 51 eine Familienveranstaltung ist und auch sehr viele Kinder anwesend sein werden. Wenn du ein Kostüm trägst, was gerade für Kinder angsteinflössend sein könnte, halte bitte Abstand und erschrecke proaktiv keinen anderen Besucher. Wir bitten ebenfalls um ein gewisses Maß an Hautbedeckung.
Wenn du dir unsicher bist wegen deines Cosplays, kannst du uns gerne unter kontakt@project-area51.de schreiben und deine Fotos anfügen.

Waffenregelung auf der Project AREA51

Es gibt Cosplays und Kostüme, da gehören Waffen einfach dazu, das wissen wir. Es gibt aber in Deutschland strenge Gesetze und die gilt es zu beachten, wir führen daher am Einlass auch einen Waffencheck durch.

Erlaubte Waffen werden wir – nach Abstimmung mit den zuständigen Behörden (auch für die Cosplayparade durch die Kieler Innenstadt) – 4 Wochen vor der Veranstaltung veröffentlichen.

Definitiv nicht erlaubt sind: Messer und sonstige Stich-/Hieb- und Schlagwaffen aus Metall, echte Schusswaffen oder Softairwaffen (auch wenn unbrauchbar gemacht), Gaspistolen (auch ungeladen) und alle sonstigen Waffen, die im Waffengesetz verboten sind.

Darf ich als Besucher Cosplayer fotografieren?

In der Regel sind alle Cosplayer immer gerne bereit, ein Foto mit dir zu machen, allerdings solltest du immer vorher einmal fragen.

Cosplayer oder Kostüme anfassen

Grundsätzlich gilt die Regel: bitte fasse keine Kostüme oder Cosplayer ungefragt an. Auch wenn diese für Fotos mit dir bereit stehen. Cosplays sind in der Regel individuell und in aufwendiger Handarbeit hergestellt worden und haben meist nicht nur Herzblut gekostet, sondern auch viel Geld. Bitte sei so höflich und respektvoll und fasse Kostüme daher nicht an.

Darf ich mit einem Stargast Fotos machen? Wie sieht es mit Selfies aus?

Wir werden 4 Wochen vor der Project AREA51 die genauen Konditionen veröffentlichen, wie und mit welchem Stargast du ein Fotoshooting buchen kannst. Bei den Autogrammstunden solltest du den Stargast unbedingt vorher fragen oder den ihm zur Seite gestellten PA51-Supporter ob ein Selfie erlaubt ist.

Wenn Du einen Gast außerhalb der Bühne, Autogrammstunde oder anderen offiziellen Anlässen auf der Convention erblickst – bedenke bitte, dass auch diese Person dann eine kleine Auszeit und Erholungspause hat und auch über die Convention als Privatperson bummeln möchte. Respektiere dies und frage vorher immer, ob es in Ordnung ist, ein Selfie zu machen. Akzeptiere aber auch bitte ein nein in bestimmten Situationen.

Wieviel kostet ein Shooting mit den Stargästen? Wie hoch sind die Autogrammpreise?

Wir veröffentlichen die Preise 4 Wochen vor der Veranstaltung. Jeder Stargast hat hier andere Konditionen. Beachte bitte, dass alle Stargäste auf eine Gage verzichtet haben und sich teilweise aus den Autogrammen und Fotoshootings finanzieren; einige Stargäste spenden ihre Einnahmen komplett an den Project AREA 51 e.V.